BIOMASSE

Fernheizanlagen als Alternative

Der Einsatz von Biomasse, um Strom oder Wärme zu erzeugen, gewinnt zunehmend an Bedeutung, sei es, dass pflanzliche Erzeugnisse oder Holz/Holzreststoffe verbrannt werden, oder dass Biogas aus organischem Material erzeugt und damit Stromgeneratoren betrieben werden.

Eine Biomasseanlage ist ein Modell dafür, wie mit Rohstoffen aus der Region umweltfreundlich Strom und Wärme erzeugt werden können. Mit Hilfe von dezentralen Anlagen ist es möglich die Energiepotenziale von Biomasse zu erschließen und die Abhängigkeit von fossilen Energiequellen zu verringern. So werden jährlich Tonnen CO2 eingespart.

In Zusammenarbeit mit der Firma Hasslacher in Sachsenburg wurde eine Hackschnitzelanlage geplant und durchgeführt.

Fixieren Sie noch heute einen Beratungstermin.